Hochwasserportal Brandenburg

Hochwassermeldepegel
  •   kein Hochwasser
  • Richtwert überschritten
  •   Alarmstufe I
  •   Alarmstufe II
  •   Alarmstufe III
  •   Alarmstufe IV
  •   keine aktuellen Daten
Pegel ohne Hochwassermeldefunktion
  •   aktuelle Daten
  •   keine aktuellen Daten
Tendenz der letzten 3 gemessenen Stunden
  •   mehr als 3 cm gestiegen
  •   gleichbleibend
  •   mehr als 3 cm gefallen
Flussgebiete
Hintergrundinformationen

Hydrologischer Wochenbericht

In den Wochenberichten wird die hydrologische Situation der vergangenen Wochen dokumentiert. Dazu werden Niederschlagswerte, Wasserstände und Abflüsse an Fließgewässern, Speicherinhalte sowie Grundwasserstände den langjährigen Vergleichswerten gegenübergestellt. Außerdem werden Einschätzungen zur Entwicklung dieser hydrologischen Größen im weiteren Verlauf der aktuellen Woche gegeben.

Öffnen Sie einen der letzten 10 Berichte oder wählen Sie Ihren gesuchten Bericht durch die Angabe des Erscheinungsjahres und der Kalenderwoche aus.

Hydrologischen Wochenbericht laden

Für den gewählten Zeitraum steht kein Bericht zur Verfügung

Die letzten 10 Berichte

  • Hydrologischer Wochenbericht Nr. 2 vom 07.01.2014
  • Hydrologischer Wochenbericht Nr. 1 vom 31.12.2013
  • Hydrologischer Wochenbericht Nr. 3 vom 14.01.2014
  • Hydrologischer Wochenbericht Nr. 4 vom 21.01.2014
  • Hydrologischer Wochenbericht Nr. 5 vom 28.01.2014
  • Hydrologischer Wochenbericht Nr. 6 vom 04.02.2014
  • Hydrologischer Wochenbericht Nr. 7 vom 11.02.2014
  • Hydrologischer Wochenbericht Nr. 8 vom 18.02.2014
  • Hydrologischer Wochenbericht Nr. 9 vom 25.02.2014
  • Hydrologischer Wochenbericht Nr. 10 vom 04.03.2014

Aktuelle Wasserstände und Abflüsse für das Flussgebiet

Spree

Zurück zur Liste

Fläche des Einzugsgebietes: 9.866 km2

Anrainerstaaten und deren Anteil am Einzugsgebiet:

  • Deutschland (99,6%)
  • Tschechien (0,4%)

Steckbrief

Zuständiges Hochwassermeldezentrum

Hochwassermeldezentrum Cottbus

Telefon: +49 355 49911401

Telefax: +49 355 49911402

E-Mail: Cottbus.HWMZ@LfU.Brandenburg.de

Messdaten

Gewässer Pegelname Fluss-km AI (cm) Wasserstand (cm) 24.02. Tendenz zum Vortag (cm) Abfluss (m³/s) 24.02. Pegelverlauf
Spree Spremberg Fluss-km 259,5 280 181 2 7,67 Pegelverlauf
Spree Talsperre Spremberg Beckenpegel Fluss-km 247,5 - 9.187 2 - Pegelverlauf
Spree Bräsinchen Hauptflusspegel Fluss-km 246,8 - 108 0 - Pegelverlauf
Hammergraben Merzdorf1 22,2 km oh Mdg - 38 1 2,70 Pegelverlauf
Spree Cottbus, Sandower Brücke Fluss-km 231,5 230 92 0 7,36 Pegelverlauf
Berste Treppendorf Fluss-km 3,5 200 170 7 - Pegelverlauf
Spree Lübben, Zusammenfluss Fluss-km 177,8 370 316 1 - Pegelverlauf
Spree Leibsch UP Fluss-km 160,9 410 308 9 - Pegelverlauf
Schwielochsee Goyatz 1 Westufer 190 153 2 - Pegelverlauf
Spree Beeskow UP Fluss-km 120,0 340 206 2 - Pegelverlauf
Oder-Spree-Kanal Kersdorf Schleuse OP Fluss-km 25,0 - 215 2 - Pegelverlauf
Oder-Spree-Kanal Kersdorf Schleuse UP Fluss-km 25,0 270 220 2 - Pegelverlauf
Spree/Müggelspree Große Tränke Wehr UP 2 Fluss-km 78,1 230 148 9 - Pegelverlauf
Müggelspree Hohenbinde Fluss-km 50,3 - 81 6 - Pegelverlauf
Dahme Prierow 2 Fluss-km 75,7 110 82 12 - Pegelverlauf
Teupitzer See Teupitz2 Fluss-km 17,3 - 173 3 - Pegelverlauf
Dahme/Dahme-Wasserstraße Neue Mühle Schleuse UP Fluss-km 21,0 140 128 4 - Pegelverlauf
Müggelspree Alt Mönchwinkel 2 66,6 km oh Mdg - 135 9 - Pegelverlauf
Gewässer Pegelname Fluss-km AI (cm) Wasserstand der letzten 6 Tage und 2-Tages-Vorhersage (cm) Pegelverlauf
19.02. 20.02. 21.02. 22.02. 23.02. 24.02. 25.02. 26.02.
Spree Spremberg Fluss-km 259,5 280 179 181 181 183 179 181 - - Pegelverlauf
Spree Talsperre Spremberg Beckenpegel Fluss-km 247,5 - 9.187 9.187 9.186 9.186 9.185 9.187 - - Pegelverlauf
Spree Bräsinchen Hauptflusspegel Fluss-km 246,8 - 108 108 108 108 108 108 - - Pegelverlauf
Hammergraben Merzdorf1 22,2 km oh Mdg - 37 38 39 37 37 38 - - Pegelverlauf
Spree Cottbus, Sandower Brücke Fluss-km 231,5 230 93 93 93 92 92 92 - - Pegelverlauf
Berste Treppendorf Fluss-km 3,5 200 159 160 161 163 163 170 - - Pegelverlauf
Spree Lübben, Zusammenfluss Fluss-km 177,8 370 312 315 315 315 315 316 - - Pegelverlauf
Spree Leibsch UP Fluss-km 160,9 410 292 294 298 298 299 308 - - Pegelverlauf
Schwielochsee Goyatz 1 Westufer 190 150 151 153 151 151 153 - - Pegelverlauf
Spree Beeskow UP Fluss-km 120,0 340 201 200 202 203 204 206 - - Pegelverlauf
Oder-Spree-Kanal Kersdorf Schleuse OP Fluss-km 25,0 - 214 214 212 214 213 215 - - Pegelverlauf
Oder-Spree-Kanal Kersdorf Schleuse UP Fluss-km 25,0 270 216 216 217 217 218 220 - - Pegelverlauf
Spree/Müggelspree Große Tränke Wehr UP 2 Fluss-km 78,1 230 135 137 141 139 139 148 - - Pegelverlauf
Müggelspree Hohenbinde Fluss-km 50,3 - 73 75 75 74 75 81 - - Pegelverlauf
Dahme Prierow 2 Fluss-km 75,7 110 66 69 72 71 70 82 - - Pegelverlauf
Teupitzer See Teupitz2 Fluss-km 17,3 - 167 170 170 170 170 173 - - Pegelverlauf
Dahme/Dahme-Wasserstraße Neue Mühle Schleuse UP Fluss-km 21,0 140 124 127 126 123 124 128 - - Pegelverlauf
Müggelspree Alt Mönchwinkel 2 66,6 km oh Mdg - 122 125 125 125 126 135 - - Pegelverlauf
Gewässer Pegelname Fluss-km Abflüsse der letzten 6 Tage (m³/s) Pegelverlauf
19.02. 20.02. 21.02. 22.02. 23.02. 24.02.
Spree Spremberg Fluss-km 259,5 7,27 7,67 7,67 8,08 7,27 7,67 Pegelverlauf
Spree Talsperre Spremberg Beckenpegel Fluss-km 247,5 - - - - - - Pegelverlauf
Spree Bräsinchen Hauptflusspegel Fluss-km 246,8 - - - - - - Pegelverlauf
Hammergraben Merzdorf1 22,2 km oh Mdg 2,64 2,70 2,75 2,64 2,64 2,70 Pegelverlauf
Spree Cottbus, Sandower Brücke Fluss-km 231,5 7,75 7,75 7,75 7,36 7,36 7,36 Pegelverlauf
Berste Treppendorf Fluss-km 3,5 - - - - - - Pegelverlauf
Spree Lübben, Zusammenfluss Fluss-km 177,8 - - - - - - Pegelverlauf
Spree Leibsch UP Fluss-km 160,9 - - - - - - Pegelverlauf
Schwielochsee Goyatz 1 Westufer - - - - - - Pegelverlauf
Spree Beeskow UP Fluss-km 120,0 - - - - - - Pegelverlauf
Oder-Spree-Kanal Kersdorf Schleuse OP Fluss-km 25,0 - - - - - - Pegelverlauf
Oder-Spree-Kanal Kersdorf Schleuse UP Fluss-km 25,0 - - - - - - Pegelverlauf
Spree/Müggelspree Große Tränke Wehr UP 2 Fluss-km 78,1 - - - - - - Pegelverlauf
Müggelspree Hohenbinde Fluss-km 50,3 - - - - - - Pegelverlauf
Dahme Prierow 2 Fluss-km 75,7 - - - - - - Pegelverlauf
Teupitzer See Teupitz2 Fluss-km 17,3 - - - - - - Pegelverlauf
Dahme/Dahme-Wasserstraße Neue Mühle Schleuse UP Fluss-km 21,0 - - - - - - Pegelverlauf
Müggelspree Alt Mönchwinkel 2 66,6 km oh Mdg - - - - - - Pegelverlauf
Herausgeber:
Landesamt für Umwelt (LfU) Brandenburg, Hochwassermeldezentrum Potsdam
Datenquellen:
Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes, LfU Brandenburg
Messzeitpunkte:
Meldewerte von 6.00 Uhr MEZ
Datensicherheit:
Die Wasserstands- und Abflussangaben sind vorläufige Werte
Anmerkungen:
Mit " * " markierte Werte der Spalte "Fluss-km" kennzeichnen die Kilometerangabe oberhalb der Mündung
Abkürzungen:

OranieHavel = Oranienburger Havel

PHv  = Potsdamer Havel

OP  = Oberpegel

UP = Unterpegel

E-H-K = Elbe-Havel-Kanal

Erhebung der Messdaten

Die Wasserstände und Abflüsse werden an Pegeln des Landesamtes für Umwelt (LfU) und der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) erhoben. Die Messwerte sind ungeprüfte Rohdaten. Die Daten sind daher nur zur Erfüllung operativer Aufgaben nutzbar, zur Aufstellung einer hydrologischen Statistik sind sie nicht geeignet.

Hochwasserinformationen und -warnungen

Die Bereitstellung von Hochwasserinformationen und -warnungen erfolgt durch die drei Hochwassermeldezentren im Landesamt für Umwelt Brandenburg:

Hochwassermeldezentrum Cottbus

Telefon: +49 355 49911401

Telefax: +49 355 49911402

E-Mail: Cottbus.HWMZ@LfU.Brandenburg.de

Hochwassermeldezentrum Frankfurt (Oder)

Telefon: +49 335 3872610

Telefax: +49 335 3872650

E-Mail: HWMZFM@LfU.Brandenburg.de

Hochwassermeldezentrum Potsdam

Telefon bei Alarmstufen: +49 33201 441 492

Telefon: +49 33201 441 491

Telefax: +49 33201 442 492

E-Mail: Potsdam.HWMZ@LfU.brandenburg.de

Hochwasseralarmstufen

Ausführliche Informationen zu den Hochwasseralarmstufen

  •   Alarmstufe I: Wasserstandsmeldedienst
  •   Alarmstufe II: Kontrolldienst
  •   Alarmstufe III: Wachdienst
  •   Alarmstufe IV: Katastrophenabwehr Hochwasser

Die Alarmstufen I und II werden vom LfU Brandenburg ausgerufen und wieder aufgehoben. Die Alarmstufen III und IV können auf Vorschlag vom LfU Brandenburg durch die Landräte der Landkreise oder die Oberbürgermeister der kreisfreien Städte ausgerufen und wieder aufgehoben werden.

© Geobasis-DE LGB , LVB 03/17